Modern eingerichtetes WohnzimmerDie Farben an den Wänden des Wohnzimmers werden langsam grau und die Einrichtung hat nach vielen Jahren auch ihren Dienst getan? Dann ist es höchste Zeit, das Wohnzimmer modern und neu einzurichten. Mit ein paar originellen Tipps dürfte dann auch Ihr Wohnzimmer in einem völlig neuen Glanz erstrahlen.

Die Auswahl der passenden Wandfarben

Vor dem Einrichten steht zunächst das Problem der Auswahl der Wandfarben an. Dabei sollten zwei Dinge beachtet werden: Zum einen sollten die Farben zum zukünftigen Mobiliar des Raumes passen, zum anderen sollten warme Farbtöne gewählt werden, um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Besonders passend sind dafür Orange-, Rot- oder Brauntöne. Eine weinrote Wand hinter weißem Mobiliar beispielsweise strahlt ein exklusives Ambiente aus und macht in jeder Hinsicht Ihr Wohnzimmer modern. Wenn Sie es lieber ein wenig mediterraner mögen, dann verwenden Sie verschiedene Orangetöne, denn die helle und freundliche Farbe bringt Urlaubsflair in Ihr Zuhause. Gemütlich und elegant können jedoch auch verschiedene Brauntöne wirken. Wenn diese dann noch auf das Herzstück des Wohnzimmers, beispielsweise auf eine große Couch, abgestimmt werden, dann ist Ihr Wohnzimmer modern, denn genau aufeinander abgestimmte Farbkonzepte liegen gerade besonders im Trend.

Anzeige

Bei jeglichem Mut zur Farbe sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Farbe keine drückende Stimmung verbreitet, da der Raum womöglich zu klein und daher eher ungeeignet für dunkle Farben ist. Zusätzlich sollte nicht unbedingt jene Wand farbig gestrichen werden, welche gegenüber der Eingangstür zum Zimmer liegt, denn auch das kann sehr erdrückend wirken. Zum Schluss noch ein kleiner Tipp für das Abkleben:

Streichen Sie zunächst mit weißer Wandfarbe über das Klebeband, um unsaubere Ränder zu vermeiden. Auf diese Weise läuft die weiße Farbe unter das Klebeband. Danach können Sie beruhigt bunt streichen und haben beim Abziehen des Bandes einen sauberen Abschluss.

Das Herzstück des Wohnzimmers – Die Couch

Um ein Wohnzimmer modern zu gestalten, darf natürlich das passende Mobiliar nicht fehlen. Ein wichtiges Möbelstück in jedem Wohnzimmer ist dabei in jedem Fall die Couch. Dabei geht der Trend immer mehr davon weg, sich Polstergarnituren mit wuchtigen Armlehnen und pompöser Polsterung zuzulegen. Um das Wohnzimmer modern erstrahlen zu lassen, kaufen sich immer mehr Menschen sogenannte Wohnlandschaften mit zwar breiten aber geraden Lehnen. Durch die klaren Formen lassen sich die Teile einer solchen Wohnlandschaft dann meist frei wählbar miteinander kombinieren und sich so je nach Verwendungszweck anpassen. Wer es eher gemütlich mag, der schiebt die Teile einfach so zusammen, dass eine große und einladende Liegefläche entsteht. Für Feiern oder gesprächige Abende werden die Teile einfach so aufgestellt, dass sich alle gut unterhalten können. Doch nicht nur die Form, auch die Stoffe der Couch haben sich geändert. Samtige Materialien sind definitiv out. Modern sind hingegen Mikrofasern mit Strukturstoffen und pflegeleichtes Kunstleder.

Anzeige

Der passende Couchtisch

Auch die Auswahl des zur Couch passenden Tisches sollte durchdacht werden. Um ein Wohnzimmer modern einzurichten, sollte ein etwas flacherer Tisch gekauft werden. Die Zeiten, in welchen die Couchtische hoch und rund waren, sind längst vorbei. Heute sind eher rechteckige und quadratische Formen gefragt. Zudem kann er ruhig etwas niedriger sein, denn er dient schließlich nur zur Ablage einiger kleinerer Gegenstände. Der Esstisch hingegen muss natürlich so hoch sein, dass an ihm bequem gegessen und geplaudert werden kann. An dieser Stelle sind der Form dann keine Grenzen mehr gesetzt. Ob eckig, rund oder ausziehbar – jedem so, wie es ihm am besten gefällt.

Modern einrichten mit der richtigen LampeEs werde Licht

Modern einrichten hat auch viel mit der Wahl der geeigneten Lichtquellen zu tun. Lampen gehören zu den wichtigsten Einrichtungsgegenständen, um ein Wohnzimmer modern im Licht erstrahlen zu lassen. Heute werden meist klare und dennoch nicht weniger extravagante Modelle gekauft. Lampenschirme aus Glas mit bunten malerischen Verzierungen sind in der Gegenwart nicht mehr gefragt. Der Trend geht hin zu Lampenschirmen aus weißlichem Milchglas bis hin zu Lampenschirmen aus Reispapier. Diese sind mittlerweile schon für kleines Geld zu haben und besitzen ihren ganz eigenen Charme. Sie verleihen dem Wohnzimmer eine wohlige Atmosphäre und sind längst nicht mehr nur da, um Licht zu spenden, sondern eignen sich super als trendiges Wohnaccessoire.