Das Esszimmer bzw. der im Wohnzimmer integrierte Essbereich ist oft der Mittelpunkt für das gesellige Beisammensein mit Freunden und Familie. Mit eine ansprechenden Dekoration dieses Wohnbereichs wollen wir daher eine warmherzige und gemütliche Atmosphäre schaffen, in der sich jeder Willkommen fühlt. Eine raffinierte Lichtgestaltung trägt ebenfalls ungemein viel zu einem heimeligen Wohnambiente bei, weswegen wir Ihnen im Folgenden einige Anregungen und Ideen für eine stimmungsvolle Beleuchtung am Esstisch geben wollen.

Pendelleuchte mit lila Lampenschirm

Die bevorzugte Beleuchtungsvariante ist die Pendelleuchte direkt über dem Esstisch, da sie diesen und alles, was sich darauf befindet, mit einem hellen direkten Licht beleuchtet und – je nach Bauart der Leuchte – auch die Umgebung sanft illuminiert. In funktionaler Hinsicht empfiehlt es sich ein Leuchtenmodell zu wählen, das dimmbar ist und auch nach seiner Montage noch stufenlos höhenverstellbar ist. Weiterhin übt die Menge des indirekten Lichtanteils einen entscheidenden Einfluss auf das Lichtambiente im Raum aus. Nicht unerheblich für die Kaufentscheidung sollte schließlich auch das Design der Leuchte sein, welches mit dem persönlichen Einrichtungsstil harmonieren oder in einem belebenden Kontrast zu diesem stehen kann.

Klassisch-elegant wirkt beispielsweise die Modiss Pendelleuchte Valentina, die aus einem cremfarbenen Innenschirm und einem zweiten, transparenten und mit barocken Muster bedruckten Außenschirm aus Glas besteht. Sie lässt sich perfekt in ein klassisches Wohnambiente integrieren; als reizvoller Kontrast bereichert sie aber auch einen modernen, minimalistischen Einrichtungsstil.

Wieder andere wünschen sich für ihren Esstisch eine Hängeleuchte, die ein optisches Feuerwerk darstellt, sei es in dem sie durch ihre Größe, ihre außergewöhnliche Form oder durch kräftige Farben sofort ins Auge fällt. Einen echten Blickfang stellt beispielsweise unter den Leucos Leuchten die Dracena und die Witch Hängelampen dar. Während erstere durch ihre intensiven Farben besticht, geht von der zweiten Leuchte eine anziehend-magische Atmosphäre aus.

Anzeige

Insbesondere lange bzw. ausziehbare Esstische erfordern eine andere Beleuchtungslösung. Neben Schienen-, Seil- und Stangensystemen kommen natürlich auch mehrere kleine oder große Pendelleuchten in Frage, die für eine optimale Ausleuchtung der Tischoberfläche sorgen und zugleich die Raumatmosphäre auflockern. Darüber hinaus sind im Handel aber auch so raffinierte Pendelleuchten wie die Quo Vadis des Leuchtenherstellers Basis erhältlich, deren einzelnen Leuchtenköpfe sich individuell zum Kreis oder in einer Linie arrangieren lassen.

Ein Garant für Gemütlichkeit ist natürlich immer der warme Schein eines Kerzenlichts. Um mit Hilfe der künstlichen Beleuchtung eine ähnliche Lichtstimmung zu erzielen, sollten Sie auf Leuchtmittel mit der Lichtfarbe Warmweiß zurückgreifen. Da das Auge bekanntlich mit isst, empfiehlt sich obendrein der Einsatz von Halogenlampen, da diese Lampenart für ihr brillantes, farbtreues Licht bekannt ist. Auch Leuchtstofflampen und LEDs sind geeignete und zudem energieeffiziente Leuchtmittel für den Esstischbereich. In Bezug auf letztere muss beim Kauf allerdings auf die Farbwiedergabeeigenschaften geachtet werden, weil einige LEDs insbesondere Rottöne verfremden.