Selbst gemachte WeihnachtsdekoAlle Jahre wieder geraten die Menschen im ganzen Land in den Rausch, den die Weihnachtszeit mit sich bringt. Geschenke werden eingekauft, Glühwein getrunken und Dekorationen gebastelt. Weihnachtsdeko selber zu machen ist eine wunderbare Tätigkeit für die besinnliche Vorweihnachtszeit und eine großartige Möglichkeit, eine angenehme und beschwingte Zeit mit der Familie zu verbringen. Dabei ist gar kein übergroßes Geschick oder ein großes Arsenal an Bastelwerkzeugen notwendig, um die schönsten Arbeiten zu kreieren.

Im Folgenden erfahren Sie, welche schönen Dinge Sie ohne Schwierigkeiten mit Ihren Liebsten zaubern können.

Getränke im weihnachtlichen Gewand

Weihnachtlich dekoriertes TeeglasWarum sollten warme Getränke in einer schmucklosen Tasse serviert werden, wenn doch ein geringer Aufwand eine hervorragende Weihnachtsdekoration aus ihnen machen kann? Serviert mit einigen getrockneten Orangescheiben wird daraus ein optisches und geschmackliches Highlight. Eine feine Zimtstange vervollständigt das Bild. Wenn es dazu noch etwas Süßes sein darf, eignet sich der Griff der Tasse wunderbar für eine Verzierung mit ein paar extra zu diesem Zweck angefertigten und verzierten Plätzchen.

Weihnachtliche Botschaften an der Haustür

Für diese kleine Bastelarbeit brauchen Sie nur ein Stück Holz oder ein Brett in der Form und Größe, die Ihnen vorschwebt. Für die Schreiberei haben Sie zwei Möglichkeiten: Stift oder Lötkolben.

Türschild We wish you a merry christmasDie sichere Variante ist natürlich der Stift. Ein paar Unternehmen, beispielsweise die Firma Edding, stellen Stifte her, die mit den besonderen Anforderungen einer solchen Grundlage zurechtkommen. Achten Sie aber gut darauf, dass das Schreiben auf Holz auch ausdrücklich für diesen Stift vorgesehen ist! Mit anderen Stiften wird die Farbe verlaufen und die Buchstaben ausfransen.

Die spannendere Methode ist natürlich die Verzierung mit dem Lötkolben. Hierbei wird die Schrift in das Holz eingebrannt. Für etwas ältere Kinder ist das natürlich eine aufregende Sache, aber sagen Sie ihnen unbedingt klipp und klar, dass die heißen Bereiche des Gerätes nicht angerührt werden dürfen! Weihnachtsdeko selber zu machen ist eine sehr besinnliche Sache. Da darf für die Kinder schon mal ein bisschen Spannung hineingebracht werden.

Dekoration aus der Natur

Selbst gemachter Kerzenhalter aus BirkenholzSie gehen gerne in der kühlen Herbstsonne spazieren? Hervorragend! Auf einem Spaziergang lässt sich immer wieder das tollste Dekomaterial finden. Für die auf dem Bild gezeigten hübschen Teelichthalter wurde das Holz einer Birke verwendet. Dieses fällt durch seine edle weiße Färbung besonders auf. Welches Holz Sie schließlich für die Bastelarbeit nehmen, kommt allerdings ganz auf Ihren Geschmack an. Sie sollten nur darauf achten, dass die Stücke, die Sie verwenden wollen, möglichst gerade sind, um ein Sicherheitsrisiko wegen Umkippens zu vermeiden.

Die gewünschten Teile werden hinausgesägt und die Enden glatt geschliffen. Die Löcher für die Teelichter können zum Beispiel mit einem Akku-Bohrschrauber mit Hilfe eines Forstnerbohrers in der richtigen Größe gebohrt werden.

Gemütliche Arrangements auf dem Wohnzimmertisch

Weihnachtlich dekoriertes Kerzenglas

Dekorieren mit Kerzen
So wird die Wohnung zum Weihnachtsparadies
Wohnaccessoires als Geschenkidee für Weihnachten