Share

Funktionale Möbel treffen bei den aktuellen Möbeltrends auf den faszinierenden Retro-Stil. Möbeltrends 2017 schöpfen kreative Inspirationen aus verflossenen Zeiten. Unter dem Motto „Oldies but Goldies“ beflügelt der Retro-Stil das nostalgische Lebensgefühl und die Sehnsucht nach häuslicher Gemütlichkeit. Verschiedenartige Hölzer werden im Möbelbereich gerne mit schwarzem Metall kombiniert. Skandinavische Möbel liegen wieder voll im Trend. Wandelbare Kleinmöbel sind praktisch und flexibel einsetzbar. Ein technisch weiterentwickelter Bauhaus-Chic verbindet sich unprätentiös mit natürlichen Rohstoffen. Betonoptik und Mustermix in Kombination mit marmoriertem oder glattem Holz verleihen dem Wohnstil 2107 seine eigene Note.

Möbeltrends 2017

Angesagte Möbeltrends 2017

  • Holz und Natürlichkeit ist Trumpf
  • Schwarz, Grau, Braun, Grün, Blue Denim und Pastellfarben
  • Retro-Stil, Bauhaus-Chic und opulentes Design
  • „Mix and Match“ von verschiedenen Wohnstilen
  • Wandelbare multifunktionale Kleinmöbel
  • Schränke mit Bodenhaftung, freischwebend oder auf Kufen
  • Stein, Granit, Beton korrespondieren mit vielfältigen Wohnideen

Wand in Betonoptik

Natürlichkeit mit Freiräumen

Werden Eiche, Fichte, Buche und Nussbaum natürlich und matt verarbeitet, vermitteln sie Geborgenheit und Wärme. In kontrastreicher Liaison mit schwarzem Metall sehen Holzmöbel modern und extravagant aus. Diese Möbeltrends 2017 lassen sich im Schlafzimmer oder im Wohnbereich mit Farben und Mustern hervorragend kombinieren, machen aber auch bei einem puristischen Einrichtungsstil immer eine gute Figur. Skandinavische Möbel gehören in diesem Jahr zu unseren treuesten Begleitern. In Kombination mit den saisonalen Farben haben diese bei den Möbeltrends 2017 die Nase ganz weit vorne.

Farben mischen und kombinieren

Auch in der Saison 2017 begleiten uns die zarten Aquarelltöne und Farben im Retro-Stil. Bei den Möbeltrends 2017 wird aber noch experimentierfreudiger designt. Opulente Blumenmuster sind in Kombination mit Streifen grandiose Hingucker amerikanischer Inspirationsquellen. Klare Blockstreifen sind auch in dieser Saison noch voll im Rennen. Schwarz und Brauntöne korrespondieren mit kräftigem Blau, Grün oder Graphit. Muster und Farben werden dieses Jahr bunt zusammengestellt oder vermischt und überraschen mit neuartigen Resultaten. Dabei dominiert bei allen Farbexperimenten der ausgewählte Grundton.

Anzeige

Tische wandelbar und funktional

Die absoluten Trendsetter für 2017 sind Beistell- und Konsolentische. Hierbei sind Steinplatten aus Marmor und Granit oder sogar in Betonoptik außergewöhnliche Eyecatcher. Wunderbar lassen sich mehrere Beistelltische in verschiedenen Größen miteinander gruppieren. Diese sind praktisch verwendbar und können sich deshalb immer wieder neu präsentieren. Große Esstische aus Holz sind bei den aktuellen Möbel Trends angesagt, denn diese sorgen für ein gemütliches Beisammensein mit Familie und Freunden im eigenen Zuhause.

Aktuelle Möbeltrends bei Schränken & Co.

Schränke aus Holz können furniert oder massiv gearbeitet sein. Bodennah wirken sie kompakt und stilsicher. Ebenso könnten Schränke ohne Fuß schwebend an der Wand angebracht werden. Bei der Inneneinrichtung 2017 sehen Schränke, Vitrinen und Kommoden auf Kufen echt raffiniert aus ohne ins Triviale zu verfallen. Wandregale sind vielseitig verwendbar und dienen auch als Raumteiler. Eine Kommode verwandelt sich im Handumdrehen in einen Schreibtisch. Im Kleinmöbelbereich setzt man bei den Wohntrends 2017 auf Beweglichkeit und Pragmatismus.

Schlafräume sind Oasen der Erholung

Auch in den Schlafräumen spiegelt sich der Trend von natürlichen Materialien wieder. Allerdings fällt die Einrichtung im Schlafzimmer wesentlich minimalistischer aus als in den Wohnräumen. Kühle Farben und klare Formen ohne überflüssigen Schnickschnack lautet die Devise. Wer es etwas farbiger mag, ergänzt mit unifarbener Bettwäsche in Graphit, Braun oder Petrol. Die Farbe Denim-Drift, ein blaugrauer Ton harmoniert wunderbar mit Schwarz und Weiß. Liebhaber des üppigen Designs stimmen Mustermix und Farben gut durchmischt aufeinander ab.

Schlafzimmer Trend Wandfarbe Petrol

Wohnzimmer für Genießer

Großzügige Sitzmöbel in Verbindung mit dem opulenten Miami-Stil lassen den Alltag schnell vergessen. Palmen, Ananas, Kiwi und frische Farben wirken auch nach Feierabend noch wunderbar inspirierend. Eckige Formen werden durch rundes Design ersetzt. Nur bei Tischen oder Beistellmöbel sind rechteckige und quadratische Formen angesagt. Die Tischplatten sind in dieser Saison aus Stein und Granit. Bei den Polstermöbeln und Accessoires setzen Schwarz, Grau-, Blau-, und Brauntöne ebenso wie Pastellfarben die entscheidenden Farbakzente. Kleinmöbel aus dunklen Hölzern stehen 2017 ganz hoch im Kurs. Die Klappcouch im Retro-Chic feiert ihr starkes Comeback. Sessel und Hocker in Pastellfarben, bunte Poufs und Kissen mit Blumen- und Streifenprints machen dazu einen überzeugenden Eindruck.

Wohnzimmer Trend Wandfarbe Denim

Beste Beleuchtungen setzen Wohnräume in Szene

Die Beleuchtung findet bei den Möbeltrends 2017 besondere Beachtung. Die Pendelleuchte gehört unbedingt dazu. Passende Hängelampen und LED-Lichtleisten in allen Variationen unterstreichen die Inneneinrichtung Trends 2017. Besonders angesagt sind Lichtleisten aus Holz in Kombination mit Weiß, Schwarz oder Grau.

Anzeige

Accessoires als Sahnehäubchen bei den Wohntrends 2017

Dekorationen mit Blockstreifen, florale Motive, Mustermix oder Raubtierprints sorgen für Atmosphäre und die persönliche Note in den eigenen vier Wänden. Eleganz und Stil zaubern Wohnaccessoires aus Gold, Silber, Messing und Kupfer. Hoch im Kurs steht zur Zeit Beton, den man eindrucksvoll dekorieren kann. Weiche Polster, warme Farben, geometrische Formen und Blumenmuster wirkend gleichermaßen anregend und harmonisch. Gerne können zwei Wohntrends miteinander gemixt werden. Auch Kork, Felle und Flokatis kommen wieder in Mode und stellen die Gemütlichkeit in den Mittelpunkt bei den neuen Wohntrends.

Trend 2017: Wohnaccessoires in Gold

Fazit für die Inneneinrichtung Trends 2017

Zusammengefasst sind die aktuellen Möbeltrends praktisch und funktionsfähig. Dabei wird das Augenmerk auf ein gemütliches Wohngefühl gelegt, weil diesmal Bohemiens auf Puristen treffen. Mit viel Holz und natürlichen Materialien sind flexible Möbel vielseitig verwendbar und müssen Harmonie und Bequemlichkeit ausstrahlen. Unter Berücksichtigung eines natürlichen Funktionsspektrums machen wir es uns mit den Möbeltrends 2017 zu Hause gemütlich.