Share

Der Wintergarten ist ein Ort der Ruhe, der Entspannung und der Freiheit. Er übernimmt ein wenig die Aufgabe des Wohnzimmers, hier wird geredet, Kaffee und Tee getrunken, gelesen und gespielt. Ein bisschen Terrassen-Gefühl ist auch dabei, denn die großen Glasflächen erlauben einen freien Blick nach draußen, bei jedem Wetter hat man so das Gefühl, im Garten zu sitzen. Welche Möbel passen in so einen Raum?

Wintergarten Einrichtung

Praktische und funktionale Aspekte vor Design

Der Wintergarten ist ein Raum mit eher hoher Luftfeuchtigkeit. Die Temperaturen schwanken mitunter stark, wenn sich der Wintergarten in der Sonne aufheizt, nachts aber wieder auskühlt. Das machen nicht alle Materialien mit, daher sollte bei der Wahl der Möbel unbedingt auf Funktionalität geachtet werden. Möbel, die für den Garten und die Terrasse geeignet sind, die aus dem Bereich Camping und Outdoor kommen, ertragen auch das Klima eines Wintergartens gut. Die Materialien sind also eher weniger Stoffe und Polster und mehr Holz, Kunststoff und Metall. Funktionale Möbel, die die Belastungen im Wintergarten aushalten, müssen nun nicht unbedingt grob aussehen. Es gibt durchaus angenehme, filigrane und sogar wohnlich weich gestaltete Möbel aus Holz, Bambus und den entsprechenden Textilien, die den Wintergarten gemütlich gestalten.

Unser Tipp: Fiberglasmöbel sind besonders beständig und hervorragend für die Einrichtung eines Wintergartens geeignet. Der Spezialist masson bietet neben individuellen Wintergärten auch handgefertigte Fiberglasmöbel an, die sehr zu empfehlen sind.

Ausgewogene Mischung aus Stauraum und Sitzplatz

Eine Sitzgruppe alleine macht noch keinen Wintergarten. Aber wie genau dieser Ort voller Wärme und Licht eingerichtet ist, hängt natürlich vom Persönchen Geschmack und von der Nutzung ab. Daher im Folgenden eine kurze Aufstellung, was alles möglich ist:

Anzeige

Wintergarten als Lese- und Arbeitsraum

Wird der Wintergarten zum Arbeiten an Computer und Schreibtisch sowie zum Lesen als Freizeitvergnügen oder zur Fortbildung genutzt, muss er gut belüftet sein. Sowohl Bücher als auch der Computer kommen mit zu hoher Luftfeuchtigkeit, vor allem wenn diese stark wechselt, nicht gut klar. Mögliche Möbel sind:

  • ein Arbeitsplatz mit Schreibtisch oder Computertisch und dem entsprechenden Stuhl
  • Schreibtisch- und Leselampen für ausreichende Beleuchtung auch am Abend
  • Topfpflanzen, die das Klima halbwegs gleichmäßig halten
  • Bücherregale aus stabilen Hölzern (eher keine Verbundmaterialien)
  • eine spezielle Leseecke mit Hängesessel, Ohrensessel oder einer anderen Möglichkeit, sich mit Lesestoff perfekt zu entspannen

Wintergarten als Meditationsraum

Yoga ist inzwischen als Form der Meditation und Entspannung weit verbreitet. Allerdings ist es der geistigen Entspannung wenig zuträglich, wenn Yoga vor dem Fernseher ausgeübt wird oder im Schlafzimmer zwischen Ehebett und Schrankwand. Der Wintergarten ist der perfekte Ort, denn hier ist Natur erlebbar, der Alltag verschwindet aus diesem angenehm gestalteten Raum, und man kann sich ganz auf sich selbst konzentrieren. Für einen eher entspannend bis meditativ eingerichteten Wintergarten brauchen Sie:

  • Ruhe- oder Yogamatten
  • Sitzkissen in Bodennähe
  • einen niedrigen Tisch, um Getränke bereitzustellen
  • dezenten Pflanzenschmuck, der hängend oder stehend den Raum in die Natur versetzt
  • einige wenige Dekorationsgegenstände, die Ihnen beim Entspannen helfen
  • eventuell einen kleinen Zimmerbrunnen, der für die passende Geräuschkulisse sorgt bei einer Vorliebe für meditative Musik die entsprechende Soundanlage

Anzeige

Wintergarten als zweites Wohnzimmer

In diesem Fall ist der Wintergarten eher eine Art Allzweckraum. Hier wird gefrühstückt und zu Abend gegessen, der Besuch empfangen, hier finden Spielabende statt, hier wird geredet, gelesen und gelacht. Die Einrichtung muss entsprechend vielfältig sein:

Wintergarten mit Sitzgruppe

  • ein Tisch, der groß genug zum Essen und Spielen ist, aber klein genug für gemütliche Gesprächsrunden
  • ausreichend Sitzgelegenheiten, die zum Entspannen einladen, aber auch funktional sind (niemand frühstückt in einer Strandliege)
  • Pflanzen, die das nötige Flair garantieren und vielleicht sogar mit duftenden Blüten zur Raumatmosphäre beitragen
  • Stauraum für Lesestoff, Spiele, Sitzkissen, Geschirr und dergleichen
  • Beleuchtung und Dekoration, die die Individualität des Raums unterstreicht
  • eventuell musikalisches Equipment wie das Familienklavier, das Cello samt Ständer und Notenhalter und dergleichen mehr
  • eventuell eine zweite Sitzgruppe für nur zwei bis drei Personen, die mit einem kleinen Beistelltisch auskommt

Wintergarten von Außen

Die eigenen Bedürfnisse erkennen und klar ausleben

Ganz egal, wie Sie Ihren Wintergarten nutzen wollen und welche Schwerpunkte Sie setzen: Trauen Sie sich, den Raum mit einer einheitlichen Linie zu versehen und Ihre Hobbys, Ihre individuellen Ansprüche und Ihren ganz persönlichen Stil zu integrieren. Wenn am Ende das Schlagzeug neben der Yogamatte steht und eine Bücherwand den Wintergarten zum Haus hin abgrenzt, ist das völlig in Ordnung – es ist Ihr Wintergarten, und Sie müssen sich damit wohlfühlen. Zahlreiche Einrichtungsideen aus den Bereichen Garten, Balkon, Terrasse und Wohnzimmer helfen Ihnen, Ihre Träume umzusetzen.