Share

Unsere Wohnung, unser Wohn-Raum, ist der Raum, aus dem wir täglich die Energie schöpfen, aus und mit der wir leben. Das bedeutet, dass es eine große Rolle spielt, wie wir unsere Wohnung gestalten. Wenn wir bereits am Morgen spirituelle Kraft schöpfen wollen, die uns den Tag über begleitet, sollte unsere Umgebung entsprechend gestaltet sein, denn es ist klar, dass wir wesentlich beeinflusst werden von dem, was uns beim ersten Augenaufschlag nach dem Schlaf umgibt. Wie schön ist es, aufzuwachen und sich von Anfang an geborgen zu fühlen! Das gelingt aber nur dann, wenn wir in einem anregenden Ambiente aufwachen, das uns sagt: so ist es gut, so ist es richtig, und von hier und von jetzt an kann ich mich uneingeschränkt einlassen auf das, was der Tag bringen mag.

Engelsfigur

Jeder Mensch braucht einen, der ihm zur Seite steht

Zu diesem Wohlbefinden, das wir uns erhoffen, und das uns die nötige Energie gibt, um uns dem Alltag zu stellen, gehört unzweifelhaft die Einrichtung unserer Wohnung. Wenn alles nüchtern und kahl, um nicht zu sagen: kühl ist, womit wir uns umgeben, wird sich kaum ein Gefühl von Wärme ergeben, von Geborgenheit, die wir doch aber brauchen, um uns nachher hineinzustürzen in die oft gar nicht anheimelnde Realität. Eines spüren heute wieder immer mehr Menschen: dass wir Schutz und Trost brauchen, damit wir uns nicht allein und hilflos fühlen. Anders ausgedrückt: Jeder Mensch braucht einen, der ihm geistig zur Seite steht.

Anzeige

Jeder Mensch hat einen Engel, der ihn begleitet

Seit ungefähr zweitausend Jahren hat sich aus diesem inneren Bedürfnis heraus die Suche und sogar die Gewissheit entwickelt, dass es Wesen gibt, die uns begleiten und uns von Zeit zu Zeit helfend zur Seite stehen. Seit diesen frühesten Anfängen ist Menschen immer wieder bewusst geworden, dass es diese Wesen gibt. Wir nennen sie Engel, und seit langem ist klar, dass jeder Mensch mindestens einen solchen Engel hat, der ihn begleitet und behütet. Wer sich einmal zu dieser Erkenntnis durchgerungen hat, wird auch sein persönliches Umfeld, sprich: seine Wohnung, entsprechend umorganisieren und unter Umständen ganz neu gestalten. Warum nicht, um ein Beispiel zu nennen, Engel, einen oder auch mehrere, in den Wohnraum integrieren? Im Fachhandel oder auch online findet man eine Vielzahl an Engelsfiguren, die insbesondere zur Dekoration geeignet sind.

Anzeige

Ein Engel im Schlafzimmer ist eine Freude beim Aufwachen

Daneben gibt es viele andere Möglichkeiten, die Räume, in denen wir leben, so zu gestalten, dass sie uns Freude, Kraft und Energie spenden. Vollholz statt Resopan, freundliche Farben statt eintönigem Einerlei, Schlichtheit statt wirrem Durcheinander. Oft kommt es auf Kleinigkeiten an. Es kann nicht schaden, wenn schon im Schlafzimmer eine Engelfigur so platziert ist, dass sie beim Aufwachen in unserem Blickfeld ist. Eine weitere Engelfigur ist sicher gut am Ausgang, beispielswese in der Garderobe, untergebracht. Bevor wir uns auf den Weg machen und die Tür hinter uns schließen, gibt sie uns noch einen freundlichen Wink mit auf den Weg. Ein letzter Blick auf unseren Engel - und wir gehen sicher und stark auf die Straße hinaus. Der Anblick einer solchen Figur wird immer einen Impuls auslösen, der uns Kraft und Energie gibt.