Share

Was die Engländer können, können wir schon lange: Teppich im gesamten Haus! Einige Hygienefanatiker mögen nun bei dem Gedanken an einen Teppich im Badezimmer aufschreien, doch auch hier macht er sich unter den nötigen Bedingungen nicht schlecht. Welche Teppiche in welchen Raum passen, lesen Sie jetzt.

Roter Teppich

Geschichte des Teppichs

Heute werden Teppiche ganz bequem im Internet bestellt und nach Hause geliefert. Doch früher sah das anders aus: Vor einigen Jahrtausenden begannen die Nomadenstämme mit dem Handwerk des Teppichknüpfens. Schaffelle reichten bei den kalten Wintern nicht mehr aus, sodass ein besserer Schutz hermusste. Unbenutzt aber blieben die Schaffelle trotzdem nicht, da ihre Wolle als Material diente. Der älteste bekannte Teppich der Welt wurde 1947 in Sibirien ausgegraben und war 183*200 cm groß. Dieser Teppich hatte 360.000 Knoten pro Quadratmeter – weitaus mehr als die meisten angebotenen Teppiche heute haben.

Anzeige

Der richtige Teppich für jeden Raum

Im Schlafzimmer

Vor allem im Schlafzimmer sorgt ein Teppich für mehr Wohnlichkeit und eine gemütliche Atmosphäre. Anders als beispielsweise in Räumen wie Küche und Wohnzimmer, in denen auch gerne mal gegessen wird, muss hier nicht auf eine einfache Reinigung geachtet werden. Perfekt für ein wohliges Gefühl unter den nackten Füßen: der Shaggyteppich.

Perfekt für das Schlafzimmer, weil:

  • sehr weich durch lange, abstehende Zotteln
  • in eher dezenten Farben erhältlich
  • nicht für intensive Nutzung geeignet (wie beispielsweise im Wohnzimmer)

Cut-Loop-Teppich

In der Küche

Einen durchgängigen Teppich wird man wohl in keiner Wohnung finden. Die Gefahr, dass beim Kochen etwas danebengeht oder Krümel auf den Boden fallen, ist einfach zu groß. Da wir aber auch in der Küche nicht auf den Kuschelfaktor verzichten wollen, entscheiden wir uns für einen dünnen Teppich ohne viele Zotteln und Fransen: Den Sisal Küchenläufer.

Perfekt für die Küche, weil

  • die längliche Form in der Küche nicht zu aufdringlich wirkt.
  • die Florhöhe von 6 bis 10mm für eine leichte Reinigung sorgt.
  • Sisal sehr widerstandsfähig ist und auch mit Straßenschuhen betreten werden kann.

Was ist Sisal?

Sisal bezeichnet die Fasern der Blätter einiger Agaven und ist eine sehr junge Naturfaser, die erst im 19. Jahrhundert in Gebrauch genommen wurde. Heute allerdings ist die Verwendung der Naturfaser vor allem für die Herstellung von Tauen, Seilen oder Garnen populär. Im Teppich verarbeitet sorgen die Fasern für ein gesundes Raumklima.

Im Bad

Für Engländer ist ein Teppich im Badezimmer Alltag, doch für viele Europäer mag das befremdlich erscheinen, obwohl er für gemütlichere Atmosphäre im Bad sorgt. Aber nicht das Ambiente ist für die Engländer das ausschlaggebende Argument für den kuscheligen Boden, sondern die schlechte Wärmedämmung in vielen der englischen Häuser. Diese sorgt für eine strenge Kälte in den Wohnräumen. Fliesen oder Laminat wären dementsprechend undenkbar für die Inselbewohner.

Bedingungen für die Benutzung eines Teppichs im Bad

  • großes Augenmerk auf Hygiene
  • bereits in der Dusche abtrocknen
  • nicht mit nassen Füßen auf den Teppich
  • oft durchlüften
  • nicht im Stehen pinkeln

Wer diese Vorschriften beherzigt, kann gerne einen Teppich ins Bad verlegen. Viel populärer in Deutschland sind aber die Badematten, die es sogar passend zur Fußball WM 2018 auch im Fußballfeld-Design gibt. Badematten sind meist aus Polyester, einer Gruppe aus synthetischen Kunststoffen, und deswegen wasserresistent.

Anzeige

Welcher Teppich bei Haustieren?

Viele Hundebesitzer vertrauen bei der Wahl nach dem richtigen Bodenbelag auf Fliesen oder Laminat. Dabei gibt es geeignete Teppiche für Hunde und Katzen. Teppiche für Hunde haben meist eine Antirutschhaftung und eine Unterseite aus Latex beziehungsweise Gummi. Deswegen eignen sich diese Teppiche auch hervorragend für eine Wohnung mit kalten oder glatten Fliesen. So hat es das Haustier wenigstens an einem Platz schön kuschelig und warm.

Echter Teppich

Für Katzen eignet sich ein Sisal Teppich, an dem sich die Katzen gerne ihre Krallen abwetzen. Auch diese Teppiche sind rutschfest, sodass ein sicheres Herumtollen gewährleistet wird.